Kaiserschmarrn

Schmarrn an sich, sind in Österreich schon lange Zeit als ländliche Gerichte bekannt und werden eher pikant zu bereitet. Sie wurden oft als bäuerliche Gerichte oder auch als das Essen armer Leute abgetan. Mehl, Eier, Milch und Schweinefett waren Dinge, die auf Bauernhöfen schnell verfügbar waren und aus der man eine große Zahl verschiedener Pfannengerichte zaubern konnte. Die deftigen Speisen waren ein guter Energielieferant und von der Handhabung gut zu Essen. Der Wiener Dialekt kennt das Wort Schmarrn auch als Unsinn – „Red net so an Schmarrn!“

Es gibt ein paar Legenden, die sich um die Entstehen des berühmten und viel geliebten Kaiserschmarrn ranken. Eine von den Wienern gemochte ist die folgende:
Es soll der Hofkoch einen Kaiserinschmarrn zubereitet haben als Dessert für Kaiserin Sisi. Wie bekannt legte die Kaiserin jedoch viel Wert auf Ihre Figur und verschmähte das Dessert, woraufhin der Kaiser meinte er esse den Schmarrn. Dieser soll ihm so gemundet haben, dass aus dem Kaiserinschmarrn dann schlussendlich der Kaiserschmarrn wurde!

Obwohl Schmarrn eher als „Arme-Leute-Essen“ galt, drückte ein Kaiserschmarrn doch Wohlstand aus. Die Verwendung von Zucker und weißem Mehl galt den höheren Schichten vorbehalten.

Heute genießen wir mit vollen Zügen dieses süße Gericht. Denn Genuss ist zeitlos.

Rechtliche Informationen

Restaurant Tafelspitz

Grünbergstrasse 1
A-1120 Wien

Tel. +43 1 890 17 28
Email: office@restaurant-tafelspitz.at

Online Reservieren

Über Restaurant Tafelspitz

Qualität und Tradition sind uns wichtige Werte. Wir freuen uns Sie als Gast in unserem Restaurant willkommen heißen zu dürfen. Lassen Sie sich von der Wiener Küche verwöhnen. Wir legen besonderes Augenmerk auf Geschmack bei der Auswahl unserer Kreationen. Da Sie als Gast unser Lebensimpuls sind, sind wir stets bemüht Ihnen einen sowohl kulinarischen als auch persönlich schönen Aufenthalt in unserem Lokal zu bieten. Wenden Sie sich gerne mit Fragen und Wünschen an unser Personal.

© 2018 Restaurant Tafelspitz - Alle Rechte vorbehalten

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu lesen Sie unter Datenschutz.